Leitung MGS

Dirigent

Roland Wohlwend

Roland ist im Jahr 1982 geboren und begann im Alter von 9 Jahren mit dem Spielen der Trompete. Kurz darauf wurde er Mitglied in der Jugendmusik Sennwald. Musikunterricht in der Musikschule Werdenberg, Verschiedene Bläserkurse, die Aufnahme in die Swiss Army Central Band und die Dirigentenkurse des SGBV brachten Roland zum heutigen Posten: dem Dirigenten der MG Sennwald. Seit dem Herbst 2006 dirigiert er die Musikgesellschaft Sennwald mit viel Elan und Freude.

Vizedirigentin

Janine Eugster

Janine hat im Jahre 2013 das Amt der Vizedirigentin der MGS übernommen. Sie hilft aber auch im Hintergrund an diversen musikalischen Punkten und ist ein grossartiges Mitglied der Musikkommission. Sie hat viele Ideen und immer wieder Vorschläge für die musikalische Zukunftsgestalltung der MG Sennwald.

Leitung Jugendmusik

Dirigent

Roland Wohlwend

Roland ist im Alter von 19 Jahren im Jahre 2001 zum Dirigenten der Jugendmusik gewählt worden. Durch stete Weiterbildungen und dem Eintritt in die Swiss Army Central Band mit der Teilnahme an Military Tattoos im In- und Ausland konnte er sich grosses Wissen aneignen und viele wichtige Kontakte zu anderen Musikern knüpfen. Zusätzlich ist Roland Mitglied des Ressort Jugend des St. Gallischen Kantonalmusikverbandes und betätigt sich als Mitorganisator in verschiedenen kantonalen Jugendprojekten, z. B. dem 1.St. Gallischen Jugendmusiktreffen in Degersheim und der Hauptleitung des Kantonalen Jugendweekends in Amden.

Vizedirigentin

Andrea Wohlwend

Andrea hat bereits 2013 im Alter von 18 Jahren das Amt der Vizedirigentin übernommen und führt es mit einem grossen Engangement. Sie und Roland unterstützen sich gegenseitig bei den musikalischen Vorbereitungen. Auch bei der Dekoration oder mit Hilfe bei der Umsetzung des Gesamtkonzeptes der Jahresunterhaltung ist Andrea eine Person mit vielen Ideen und Tatenkraft.

Leitung Youngsters

Dirigentin

Karin Roth

Seit der Gründung der Youngsters 2009 ist Karin die Leiterin. Sie macht das mit viel Hingabe und Einfühlungsvermögen für die kleinsten Musiker/innen. Schon wenn ein Kind mit dem Unterricht in der Musikschule beginnt, kann es bei den Youngsters mitspielen. Die Noten werden extra für jeden Einzelnen so angepasst, dass sie gut spielbar sind.