Die rund 50 Lagerteilnehmer trafen sich am Sonntag, 11.November zur zweiten Aufführung des Lagerschlusskonzert in der Kirche Tänikon. Bereits um 13.30 Uhr startete die Vorprobe, in welcher die Musikstücke nochmals genau geprobt wurden. Schon bald traf die Bürgermusik Ettenhausen ein. Nun musste auch noch der Gesamtchor zum ersten Mal gemeinsam geprobt werden. Das Stück 'Io senza te' hatte man für den diesjährigen Abschluss des Kirchenkonzertes ausgewählt. Die rund 70 Musikantinnen und Musikanten auf der Bühne füllten die Kirche mit ihrem Klang bereits in der Vorprobe.

Nach einer kleinen Stärkung musste man sich auch schon für das Konzert bereit machen. Die Kirche war gut gefüllt und man wartete gespannt auf den Einmarsch der vereinten Jugendmusiken pünktlich um 17.00 Uhr. Mit Rock the Future, dirigiert von Patrick Müller, eröffneten die Jugendformationen das Konzert. Schliesslich folgte das Saxophonsolo Thinking of you, welches von Janis Roth und Robig Hug mit Bravour gespielt wurde. Mit Storia Montana erreichte das Konzert unter der Hauptleitung von Roland Wohlwend den Höhepunkt. Storia Montana beschreibt eine Bergwelt mit all ihren Facetten. Der Abschluss des Konzertes war dann wieder etwas lockerer. Mit Despacito präsentierten die Jugendlichen ein Arrangement des Hits von Luis Fonsi

Im zweiten Konzertteil führte die Bürgermusik Ettenhausen ihr Repertoire auf, bevor dann der Gesamtchor 'Io senza te' zum Abschluss des diesjährigen Kirchenkonzertes auf die Aufführung wartete. Alles in allem darf man auf ein tolles Konzert zurückblicken. (wr)

Hier geht's zur Galerie 'Kirchenkonzert Ettenhausen 2018'.